Lasst mich gewinnen!


Doch wenn ich nicht gewinnen kann,


lasst es mich mutig versuchen.

Special Olympics Eid
18.09.2018
Wenn sich einmal im Jahr die SOLie Sportler mit Eltern und Trainern, ausgerüstet mit Arbeitskleidung und Handschuhe...
Wenn sich einmal im Jahr die SOLie Sportler mit Eltern und Trainern, ausgerüstet mit Arbeitskleidung und Handschuhen auf den Weg Richtung Rüthi und Gafadura machen, steht die Alpräumung an.

Wir sind bereits ein eingespieltes Team, unsere Chefs für den Tag Walter und Adrian von der Gemeinde Planken und der SOLie Trupp ! Und es geht was, es wird geschnitten und weggeräumt, emsig geht es Hang hoch und runter, hin und her.


Nach 4 Stunden fleissigem arbeiten, darf das Picknick nicht fehlen und alle geniessen es einfach mal Zeit zum gemütlich Zusammensein zu haben.
Die Gemeinde unterstütz diese Aktion und der Lohn wird dieses Jahr zur Finanzierung der Weltspieldelgation verwendet.

Wir Danken Walter und Adrian für die Durchführung der Alpräumung. Trotz strenger Arbeit und viel Dornengestrüpp hat es uns Spass gemacht und wir kommen gerne wieder!

Ein herzlichen Dankeschön an alle die dabei waren! 

MEHR...
15.09.2018
Auch in diesem Jahr findet das traditionelle Friedensfussballspiel in Liechtenstein statt. Anlässlich des internat...
Auch in diesem Jahr findet das traditionelle Friedensfussballspiel in Liechtenstein statt. Anlässlich des internationalen UN Day of Peace auch Weltfriedenstag genannt, wird am Freitag, 21. September 2018 ein gemeinsames sportliches Zeichen für den Frieden gesetzt. 

Ab 19 Uhr werden Spieler des Special Olympics Teams, dem Flüchtlingsheim, Freunden aus sozialen Verbindungen sowie aktive und ehemalige Sportler in vier buntgemischten Teams im Rheinpark Stadion aufeinander treffen, wobei es vordergründlich um das Dabeisein und gemeinsam für den Frieden zu spielen geht. Der Anlass findet bereits zum neunten Mal statt und ist zu einem fixen Bestandteil im Kalender der liechtensteinischen Sportfamilie geworden. Austragungsort ist das Rheinpark Stadion in Vaduz, wobei die Spiele bei jeder Witterung stattfinden werden. 

 

Unterstützt wird diese tolle Aktion vom Liechtensteiner Fussballverband, dem FC Vaduz, Special Olympics Liechtenstein, den Vereinen Benefactum, OneApage, Initiative Praktische Hilfe Schaan, Amnesty International Liechtenstein, Rotes Kreuz, Tellerrand, dem Flüchtlingsheim, dem Netzwerk für Entwicklungszusammenarbeit und den Tibeter Fussballern.

 

Wer an diesem Event, ob auf oder neben dem Platz, teilnehmen oder zuschauen möchte, ist herzlich eingeladen. Im Anschluss an das Friedensfussballspiel findet wie gewohnt ein gemütlicher Ausklang mit Verpflegung und Musik im Stadionrestaurant statt. 

 


MEHR...
13.09.2018
Es ist Freitagabend 7.9.18 um 18 Uhr. Im neuen Gymnastikraum der Primarschule Balzers trafen sich 9 Schwimmtrainerinnen ...
Es ist Freitagabend 7.9.18 um 18 Uhr. Im neuen Gymnastikraum der Primarschule Balzers trafen sich 9 Schwimmtrainerinnen und Trainer zur freiwilligen internen Trainerweiterbildung.

Der erste Teil war ein Theorieblock

Martha Seibel, unsere Physiotherapeutin, erklärte den internationalen Leistungstest von Special Olympics. Von Juni – Juli führte sie, nachdem der Test bei den Athleten durchgeführt wurde, ein spezifisches Koordinationstraining durch, um den „Schwächen“ entgegen zu wirken und auszugleichen. Martha zeigte uns die Übungen praktisch vor und wir konnten sie auch gleich selber ausprobieren. Das positive Ergebnis des Trainings von Martha mit den Athletinnen und Athleten war, dass sie in diesen zwei Monaten grosse Fortschritte gemacht haben und alle auch sehr motiviert dabei waren.

 

Der zweite Teil war ein praktischer Teil im Hallenbad Balzers

Das Thema war Aufbau der Kraul-und Brusttechnik. Elke Sele-Kettner übernahm den Aufbau der Kraultechnik. Schon schnell merkten die Teilnehmer wie streng es ist, mehrere Längen am Stück zu schwimmen und immer konzentriert zuzuhören. Nach diesem längeren Teil übernahm Brigitte Eberle den Aufbau des Brustschwimmens. Den Schwimmtrainer ein grosses Lob, denn sie setzten die Übungen, die im Schnellzug erklärt wurden, sehr gut um. Von allen Teilnehmern wurde auch eine Videoanalyse gemacht. Denn es ist immer sehr spannend, wenn man sich selbst Schwimmen sieht. Danke an ALLE, die dabei waren.

 

 

 



MEHR...